Zentrum für Menschen mit geistiger Behinderung

Entdecken Sie die Gesichter des Herz-Jesu-Hauses Kühr

Die Gesichter im Jubiläumsjahr 2022

Annika Gilles, Bewohnerin | April

Ich bin Annika Gilles und 26 Jahre alt.

Ich lebe in der Außenwohngruppe Kührer Str. 4 in Niederfell und arbeite in Koblenz in der Rhein-Mosel-Werkstatt. Ich muss morgens früh aufstehen, der Bus zur Arbeit fährt um 7 Uhr los. Mein Arbeitstag geht dann von 8 Uhr bis 15:15 Uhr, wir sortieren und verpacken verschiedene Dinge und Materialien für unsere Kunden.

Wenn ich dann wieder daheim bin, dann gehört es für mich dazu, eine Runde spazieren zu gehen. Jeden Tag, bei Wind und Wetter! Ich glaube, dass ich in Niederfell deshalb schon ziemlich bekannt bin und ich habe immer viel Spaß daran, neue Leute kennenzulernen und mich zu unterhalten.

Das Abendessen koche ich meistens zusammen mit meinen Mitbewohnern in der Küche unserer Wohngruppe, das ist eigentlich immer sehr gemütlich.

Natürlich ist auch für mich das Wochenende der schönste Teil der Woche. Manchmal fahre ich auf Besuch zu meinen Eltern, oder mein bester Freund holt mich mit seinem Auto ab und wir fahren zu ihm nach Winningen. Sonst verbringe ich auch gerne Zeit in unserer Wohnung mit Kochen oder Backen.

Natürlich bin ich vollständig geimpft, trotzdem bin ich bei allen meinen Aktivitäten natürlich immer vorsichtig.

Für mich ist das Besondere am Herz-Jesu-Haus Kühr, dass wirklich kein Tag ist wie der andere. Jeder hat hier seinen Alltag, die nötige Unterstützung dabei und vor allem auch seine Freiheiten!

Die Gesichter im Überblick