Zentrum für Menschen mit geistiger Behinderung

Entdecken Sie die Gesichter des Herz-Jesu-Hauses Kühr

Die Gesichter im Jubiläumsjahr 2022

Nicole Endris, Mitarbeiterin Ambulanz | Juni

Ich bin Nicole Endris, 51 Jahre alt.

Ich arbeite als Arzthelferin in der Ambulanz des Herz-Jesu-Haus. Ursprünglich war ich Fußpflegerin und habe eine Frau behandelt, die dann als Klientin hierher gezogen ist. Also habe ich meine Behandlungen hier weitergeführt und das Herz-Jesu-Haus gut kennengelernt. Irgendwann bin ich dann in eine Wohngruppe als Betreuerin gewechselt, immerhin für acht Jahre. Vor gut 2 Jahren habe ich dann in der Ambulanz angefangen und habe hier so richtig kennengelernt, welch hohen Stellenwert die Gesundheit hat. Wir arbeiten zu viert in der Ambulanz und sind ein tolles Team, das sich gut ergänzt.
Wir organisieren für die Klienten alles, was für ihre Gesundheit relevant und wichtig ist. Zweimal pro Woche kommt ein Hausarzt zu uns und wenn der Besuch eines Facharztes nötig oder gewünscht wird, dann organisieren wir sowohl die Fahrt dorthin als auch die bürokratischen Dinge, wie z.B. die passende Überweisung. Zu unseren Aufgaben gehört auch das Bestellen aller benötigten Medikamente – dazu gehören auch die Corona-Schnelltests. Über ein Jahr haben wir die Tests auch selbst durchgeführt, dies war ein enormer Kraftakt. Ebenso die Organisation und Durchführung von 3 Corona Impfungen.
Neben den vielen organisatorischen Aufgaben sind wir immer wieder auch der Kummerkasten für unsere Klienten.
Was ich für das Besondere am Herz-Jesu-Haus Kühr halte? Zuerst fallen mir die Liebenswürdigkeit, die Ehrlichkeit und gute Laune der Klienten ein. Sie wirken auf mich immer zufrieden und nehmen die Dinge, wie sie sind. Sie halten sich gerade jetzt in dieser Zeit vorbildlich an alle Maßnahmen, wie Kontaktreduzierung, Masken tragen, regelmäßige Tests. Da könnte sich manch einer eine Scheibe abschneiden, denn gejammert wird hier nicht. Hier wird das Miteinander ganz groß geschrieben, miteinander gelebt und gearbeitet, jeder nach seinen Talenten.
Ich bin froh und dankbar ein Teil vom Herz-Jesu-Haus zu sein.

Die Gesichter im Überblick