Zentrum für Menschen mit geistiger Behinderung

MUTMACHER 29.05.2020

Liebe Kührer,

eigentlich haben wir uns diesen Frühling anders vorgestellt:
Jeder von uns hatte seine Pläne, vielleicht, dass man sich nach dem Winter bei schönstem Sonnenschein trifft und etwas zusammen unternimmt.

Dieses Corona-Virus hat unsere Pläne nicht zugelassen. Unser Leben hat sich verändert. Seit vielen Wochen müssen wir nun schon Abstand zueinander halten und uns öfter als sonst die Hände waschen. Wir dürfen uns nicht einfach umarmen, wir müssen sogar manchmal einen Mund- und Nasenschutz tragen.

Das ist eine neue Erfahrung für uns alle. Aber wir werden uns gegenseitig unterstützen und beistehen. Gemeinsam sind wir stark und werden so die Zeit überwinden, bis wir uns wieder näher kommen dürfen. Noch weiss niemand, wann das sein wird – egal: wir halten durch!

Das schöne Bild unten hängt in meinem Wohnzimmer. Immer, wenn ich es anschaue, denke ich an euch und es macht mir Mut.

Passt bitte gut auf euch auf!

Ich freue mich auf ein gesundes Wiedersehen.

Viele Grüße von den Bücheler Soldaten
und eurer Anita Horstmann