Zentrum für Menschen mit geistiger Behinderung

Erntedank feiern trotz Corona

„Wir bleiben auch mit Abstand verbunden und feiern die Feste im Jahresverlauf“ -unter diesem Motto könnte man zusammenfassen, was das Seelsorge-Team im Herz-Jesu-Haus antreibt.

Trotz Kontaktbeschränkungen und Auflagen bei den Gottesdiensten war es dem Team wichtig, Wege zu finden, um den Bewohnern im Herz-Jesu-Haus das Erlebnis von Erntedank zu ermöglichen.

Der Erntedank-Gottesdienst wurde über die Fernsehanlage in die Wohnbereiche übertragen, so dass Alle vom heimischen Fernseher aus das Geschehen verfolgen konnten. Pfarrer Peter segnete dann die Erntedank-Körbe, die die Bewohnerinnen und Bewohner selbst zusammengestellt hatten, am Bildschirm. Zudem gab es eine eigens zusammengestellte CD mit Dankliedern, Bastelhilfen und die Vorlage für ein Tischgebet, damit auch der restliche Tag gestaltet werden konnte.  Das Seelsorge-Team besteht aus Pfarrer Peter, Sr. Ludowika, der Heilerziehungspflegerin Nadine Hämmer und der ehrenamtlich Tätigen Anita Pörsch und plant bereits die nächsten Aktivitäten.