Zentrum für Menschen mit geistiger Behinderung

Gewaltschutz - ein wichtiges Thema!

Im Rahmen der Bewohnervollversammlung informierte Steffi Sikinger, die Präventions-Beauftragte der Kührer Fürsorge GmbH - über das Konzept zum Gewaltschutz.

Im vollbesetzten Antonius-Saal verfolgten zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Herz-Jesu-Haus aufmerksam ihre Präsentation und tauschten sich im Anschluss darüber aus, wie man Gewalt vermeiden und sich selbst schützen kann. "Es ist erwiesen, dass Menschen mit Behinderung öfter Opfer von Gewalt werden." so Sikinger und betonte, wie wichtig es deswegen sei, offen über das Thema zu sprechen und präventiv tätig zu sein.

In der jährlichen Veranstaltung hatte der Bewohnerbeirat  zuvor über seine zahlreichen Aktivitäten und wichtige Themen informiert. Zum Dank für das große ehrenamtliche Engagement gab es langanhaltenden Applaus.